HBSO-Shop: XLS-Dateien verschiedener Lieferanten

Aus NULLRAFFER
Wechseln zu: Navigation, Suche

Excel-Dateien (XLS) verschiedener Lieferanten verarbeiten

Hobbico

Dateiname

Der Dateiname hat meist die Form Hobbico_Artikelstammdaten_Stand_tt.mm.jjjjj.xls (also zB Hobbico_Artikelstammdaten_Stand_10.11.2014.xls)


Vorgehensweise

Öffnen und Bearbeiten

Datei in OpenOffice öffnen und eine Zeile am Anfang einfügen:

LNR	v_products_model	v_products_name	  v_products_ean	Info1	wgrp	vpe	rabatt	mwst	v_products_purchase_price	v_products_price	monat	jahr	inhalt
  • Spalten J und K markieren
  • rechts Maustaste - Zellen formatieren...
  • Auswahl: Zahl - -1234.12 - Sprache: Englisch (USA)
  • OK


Als CSV-Datei speichern

  • Menü Datei - Speichern unter...
  • Name: hobbico
  • Dateityp Text CSV (.csv)
  • Filtereinstellungen bearbeiten anhaken
  • Sichern klicken


Nächster Schritt dann

  • dieser Punkt sollte nicht geändert werden: Zeichensatz: Unicode (UTF-8)
  • Feldtrenner: ;
  • Alle Textzellen zitieren anhaken
  • OK klicken


CSV-Datei nacharbeiten / splitten

Datei hobbico.csv im Text-Editor öffnen und ans Ende der Datei springen.

Sollte die letzte Zeile einen leeren Datensatz ("�";;;;;;;;;;;;;) enthalten, kann dieser entfernt werden.

Am Ende der Datei sieht man, wieviel Artikel enthalten sind. Angenommen es sind 6.700 Artikel.


Wichtige Regel:

Eine zu importierende CSV-Datei sollte nicht mehr als 1.000 - 1.200 Artikel enthalten, damit beim Import das Script nicht abbricht.

Daher muss die Datei aufgesplittet werden, was man manuell macht, wenn man kein entsprechendes Tool zu Hand hat.


Die Dateien werden nur dann gespeichert, wenn dies explizit in der Anleitung steht !!


  • Man erstellt (in unserem Fall) 6 neue, leere Dateien.
  • Die erste Zeile markieren und kopieren und dann in alle 6 Dateien einfügen
  • In der Originaldatei die erste Zeile löschen
  • Zur Zeile 1.100 springen und bis zum Anfang der Datei markieren
  • Mit <ALT> (oder <CMD>) und <X> ausschneiden
  • zur ersten Datei wechseln und Cursor in die zweite Zeile
  • mit <ALT> (oder <CMD>) und <V> einfügen


  • zurück zur Orginaldatei und wieder in Zeile 1.100 springen
  • bis zum Anfang markieren
  • ausschneiden
  • in die zweite erstellte Datei wechseln
  • in Zeile 2 und einfügen


  • gleiches mit dritter, vierter und fünfter Datei


  • im letzten Schritt enthält die Original-Datei noch 1.200 Zeilen, aber die Vorgehensweise ist identisch


Nun wechselt man zur ersten neu erstellen Datei, überprüft grob den Inhalt und wählt im Menü Datei - Speichern


Dateiname ist dann hobbico1.csv

Kann man ein Encoding einstellen, so wählt man unbedingt: Western (Windows Latin 1) !!


Gleiches macht man nun mit der zweiten Datei als hobbico2.csv, usw. bis zur sechsten Datei (hobbico6.csv)


WICHTIG ist immer auf das Encoding zu achten, damit Umlaute auch korrekt importiert werden können



Revell

Dateiname

Der Dateiname hat meist die Form Revell_Artikelstammdaten_Stand_tt.mm.jjjj.xls (also zB Revell_Artikelstammdaten_Stand_10.11.2014.xls)


Vorgehensweise

Öffnen und Bearbeiten

Datei in OpenOffice öffnen und eine Zeile am Anfang einfügen:

LNR	v_products_model	v_products_name	  v_products_ean	Info1	wgrp	vpe	rabatt	mwst	v_products_purchase_price	v_products_price	monat	jahr	inhalt
  • Spalten J und K markieren
  • rechts Maustaste - Zellen formatieren...
  • Auswahl: Zahl - -1234.12 - Sprache: Englisch (USA)
  • OK


Als CSV-Datei speichern

  • Menü Datei - Speichern unter...
  • Name: revell
  • Dateityp Text CSV (.csv)
  • Filtereinstellungen bearbeiten anhaken
  • Sichern klicken


Nächster Schritt dann

  • dieser Punkt sollte nicht geändert werden: Zeichensatz: Unicode (UTF-8)
  • Feldtrenner: ;
  • Alle Textzellen zitieren anhaken
  • OK klicken


CSV-Datei nacharbeiten / splitten

Datei revell.csv im Text-Editor öffnen und ans Ende der Datei springen.

Sollte die letzte Zeile einen leeren Datensatz ("�";;;;;;;;;;;;;) enthalten, kann dieser entfernt werden.

Am Ende der Datei sieht man, wieviel Artikel enthalten sind. Angenommen es sind 1.900 Artikel.


Wichtige Regel:

Eine zu importierende CSV-Datei sollte nicht mehr als 1.000 - 1.200 Artikel enthalten, damit beim Import das Script nicht abbricht.

Daher muss die Datei aufgesplittet werden, was man manuell macht, wenn man kein entsprechendes Tool zu Hand hat.


Die Dateien werden nur dann gespeichert, wenn dies explizit in der Anleitung steht !!


  • Man erstellt (in unserem Fall) 2 neue, leere Dateien.
  • Die erste Zeile markieren und kopieren und dann in alle beiden Dateien einfügen
  • In der Originaldatei die erste Zeile löschen
  • Zur Zeile 1.100 springen und bis zum Anfang der Datei markieren
  • Mit <ALT> (oder <CMD>) und <X> ausschneiden
  • zur ersten Datei wechseln und Cursor in die zweite Zeile
  • mit <ALT> (oder <CMD>) und <V> einfügen


  • zurück zur Orginaldatei und zum Ende der Datei (Zeile 900) springen
  • bis zum Anfang markieren
  • ausschneiden
  • in die zweite erstellte Datei wechseln
  • in Zeile 2 und einfügen


Nun wechselt man zur ersten neu erstellen Datei, überprüft grob den Inhalt und wählt im Menü Datei - Speichern


Dateiname ist dann revell1.csv

Kann man ein Encoding einstellen, so wählt man unbedingt: Western (Windows Latin 1) !!


Gleiches macht man nun mit der zweiten Datei als revell2.csv


WICHTIG ist immer auf das Encoding zu achten, damit Umlaute auch korrekt importiert werden können


Enthält die Datei mehr als 2.000 Daten, so werden entsprechend auch mehr als nur 2 Dateien benötigt.

Graupner

Dateiname

Man lädt aus dem Händler-Informations-System (HIS) die Artikelstamm ERFA System Excel erfa.xls


Vorgehensweise

Öffnen und Bearbeiten

Datei in OpenOffice öffnen und eine Zeile am Anfang einfügen:

v_products_model	v_products_name	v_products_ean	Auslauf	VKListe	Aenderung	Bamberg	MinMenge	Rabattgrp	MwstSchl	v_products_purchase_price	v_products_price	
Stpr2	StMng1	StPr2	StMng2	StPr3	StMng3	Bestelleinheit	Seite	Statistikgrp	RabBerech	Skonto	Bonus	NettoPr
  • Spalten K und L markieren
  • rechts Maustaste - Zellen formatieren...
  • Auswahl: Zahl - -1234.12 - Sprache: Englisch (USA)
  • OK


Als CSV-Datei speichern

  • Menü Datei - Speichern unter...
  • Name: graupner
  • Dateityp Text CSV (.csv)
  • Filtereinstellungen bearbeiten anhaken
  • Sichern klicken


Nächster Schritt dann

  • dieser Punkt sollte nicht geändert werden: Zeichensatz: Unicode (UTF-8)
  • Feldtrenner: ;
  • Alle Textzellen zitieren anhaken
  • OK klicken


CSV-Datei nacharbeiten / splitten

Datei graupner.csv im Text-Editor öffnen und ans Ende der Datei springen.

Sollte die letzte Zeile einen leeren Datensatz ("�";;;;;;;;;;;;;) enthalten, kann dieser entfernt werden.

Am Ende der Datei sieht man, wieviel Artikel enthalten sind. Angenommen es sind 10.020 Artikel.


Wichtige Regel:

Eine zu importierende CSV-Datei sollte nicht mehr als 1.000 - 1.200 Artikel enthalten, damit beim Import das Script nicht abbricht.

Daher muss die Datei aufgesplittet werden, was man manuell macht, wenn man kein entsprechendes Tool zu Hand hat.


Die Dateien werden nur dann gespeichert, wenn dies explizit in der Anleitung steht !!


  • Man erstellt (in unserem Fall) 10 neue, leere Dateien.
  • Die erste Zeile markieren und kopieren und dann in alle 10 Dateien einfügen
  • In der Originaldatei die erste Zeile löschen
  • Zur Zeile 1.000 springen und bis zum Anfang der Datei markieren
  • Mit <ALT> (oder <CMD>) und <X> ausschneiden
  • zur ersten Datei wechseln und Cursor in die zweite Zeile
  • mit <ALT> (oder <CMD>) und <V> einfügen


  • zurück zur Orginaldatei und wieder in Zeile 1.000 springen
  • bis zum Anfang markieren
  • ausschneiden
  • in die zweite erstellte Datei wechseln
  • in Zeile 2 und einfügen


  • gleiches mit dritter, vierter, fünfter, .... und neunter Datei


  • im letzten Schritt enthält die Original-Datei noch 1.020 Zeilen, aber die Vorgehensweise ist identisch


Nun wechselt man zur ersten neu erstellen Datei, überprüft grob den Inhalt und wählt im Menü Datei - Speichern


Dateiname ist dann graupner1.csv

Kann man ein Encoding einstellen, so wählt man unbedingt: Western (Windows Latin 1) !!


Gleiches macht man nun mit der zweiten Datei als graupner2.csv, usw. bis zur zehnten Datei (graupner10.csv)


WICHTIG ist immer auf das Encoding zu achten, damit Umlaute auch korrekt importiert werden können



Sonstige

Dateiname

Der Dateiname hat meist die Form Hobbico_Artikelstammdaten_Stand_dd.mm.yyyy (also zB Hobbico_Artikelstammdaten_Stand_10.11.2014)


Vorgehensweise

Öffnen und Bearbeiten

Datei in OpenOffice öffnen und eine Zeile am Anfang einfügen:



Als CSV-Datei speichern



CSV-Datei nacharbeiten / splitten